wir haben uns getraut :)))

Wir haben es tatsächlich getan :) )
Seit heute mittag, 12.und sagen wir mal 20 Minuten sind wir rechtmäßig verbundene Eheleute.
Das Wetter hat mitgespielt, die Zeremonie war wunderwunderschön, wir haben beide laut und deutlich JA gesagt, unsere Ringe getauscht und alles unterschrieben :)

Hier ein paar erste Eindrücke:

vor der Abfahrt zum Rathaus


Nach dem Ja-Wort


Geschafft


Sie dürfen die Braut jetzt küssen :)


Torstens Unterschrift


Karis neue Unterschrift


Verheiratet!


Unsere Eheringe


Wieder zu Hause


Ich werde über die Schwelle getragen ;)

Standesamt
Kari
19. August 2008
17:29
3 Kommentare
 
 

Endspurt

Heute sind es nur noch 13 Tage bis wir Mann und Frau sind.

Langsam steigt die Aufregung. Ich (Kari) habe schon drei Nächte hintereinander von der Hochzeit geträumt.
Im ersten Traum bin ich zu spät zum Standesamt gekommen, weil ich mit dem LKW nicht fahren konnte (irgendwie hatte ich nur nen LKW zur Verfügung)….um 11.50 fiel mir ein, dass ich doch mal langsam los müsse. Torsten war wohl schon vorgefahren. Weiß aber nicht, ob das noch geklappt hat mit der Trauung, als ich das Standesamt erreichte, wurde ich wach :D

Im zweiten Traum wartete ICH in der Kirche vorm Altar und mein Schatz erschien einfach nicht.

Im dritten Traum kam ich zur Location und keiner war da. Keiner der geladenen Gäste war gekommen. Und da fiel mir ein, dass ich ja auch erst zur Kirche müsse :D Und ich hatte noch Jeans und T-Shirt an.
Bin mal gespannt, was ich noch so träumen werde die nächsten Wochen ;)

Standesamt, kirchliche Trauung
Kari
6. August 2008
19:52
1 Kommentar
 
 

Vorfreuden ;-)

Allgemein, Standesamt
Kari
6. Juni 2008
16:44
Kommentare deaktiviert
 
 

Update zur ToDo Liste

Ich war heute morgen mal shoppen. Daher gibt es ein Update zur ToDo-Liste:
Anmerkung der Braut: Der Mann hat tatsächlich jetzt einen Anzug!!!!
kursiv=erledigt

Braut
- Kleidung mit allem was dazu gehört (Schmuck etc.)
- Brautfrisur & Make Up (gebucht)

- Nettes, für drunter

Bräutigam
- Anzug
- Hemd
- Plastron
- Weste
- Einstecktuch
- Schuhe

- nettes für Drunter *g*

Wir beide müssen noch:
- Eheringe aussuchen
- Hochzeitswalzer lernen (der einzige tanz, den wir noch nicht miteinander getanzt haben)

besondere Personen:
- Zeremonienmeister (meine Mum)
- Trauzeugen (meine: Schatzis jüngere Schwester. Seiner: sein Arbeitskollege aus Berlin, guter Freund)

Standesamt:
- Unterlagen
- Termin

Kirche:
- Hochzeitskerze
- Gespräch mit Pfarrer
- Trauspruch
- musikalische Untermalung (meine Schwester Joyce singt Amazing Grace)

Location:
- aussuchen und reservieren
- Buffet zusammenstellen (sind wir gerade dabei)
- Dekoration besprechen
- Tischordnung

Blumenschmuck:
- Brautstrauß
- Blumenschmuck

Organisatorisches:

- Einladungen erstellen
- Einladungen verschicken / verteilen
- grobe Tagesablaufplanung

- genaue Tagesablaufplanung
- Fotograph
- DJ
- Brautwagen
- Hochzeitstorte (Bekannter meiner Mama ist Konditormeister, der macht uns die Torte)

- Gästebuch
- GiveAways (sind bestellt)

Polterabend:
- Essen
-Ort (Wir haben eine prima Garageneinfahrt und wohnen in einer Privatstraße, besser gehts nicht)
- Gästebuch

 
 

Neues

Unsere Traukerze ist gestern gekommen.
Leider ist Torstens Name falsch geschrieben (mit h). Meiner ist (was gar nicht so selbstverständlich ist) richtig geschrieben.
Sie sieht wunderschön aus. Nur mit falsch geschriebenen Namen inakzeptabel.

Welche Entscheidung noch gefallen ist:
Mein Standesamt-Outfit:
Die Entscheidung ist gefallen

 
 

Unser Stammbuch

Unser Stammbuch

Standesamt
Kari
3. März 2008
12:24
Kommentare deaktiviert
 
 

Anmeldung zur Eheschließung (formerly known as Aufgebot)

Gestern an unserem Jahrestag war es soweit: Wir waren auf dem Standesamt und haben uns zur Eheschließung angemeldet.
Zunächst haben wir in unserem Bezirksamt unsere aktuellen Meldebescheinigung abgeholt, dann sind wir in die Stadt zum Rathaus (Hausnummer 19 *grins*) um dort am Empfang zu erfahren, dass das Standesamt NICHT im Rathaus ist.

Wir also das Auto stehen gelassen vor dem Rathaus und durch die Kälte zum Standesamt gelaufen, ein paar Straßen weiter.
Dort kamen wir sofort an die Reihe, der nette Standesbeamte prüfte unsere “Ehefähigkeit”, trug alle Daten ein und wir konnten uns für den 19. August irgendeine Uhrzeit aussuchen, an dem wir das ganze stattfinden lassen wollen, freie Verfügung (der 8.8. sähe dagegen anders aus, ebenso wie der 20.08.).

Als die Frage nach dem Nachnamen kam, den wir nach der Eheschließung tragen möchten, sagte ich ganz bestimmend “Giese”…Torsten fühlte sich hinterher etwas überrollt, weil wir so richtig nie das ganze ausdiskutiert hatten (aber das können wir eh ganz gut *g*).
Aber wie er mir hinterher sagte, freue er sich trotzdem.
Wir suchten uns ein schickes Stammbuch aus und dann schlug uns der Beamte vor, uns das Trauzimmer im Standesamt selbst zu zeigen (Trauungen im historischen Rathaus sind in der Regel nur mit größeren Gesellschaften und von Donnerstag-Samstags).
Das Zimmer war “ganz nett”, aber gegen das Zimmer Nummer 19 im historischen Rathaus mit der Hausnummer 19. am 19.8. kommt es nicht ran ;)

Und so haben wir uns durchgesetzt und dürfen dort getraut werden.
Danach haben wir noch alles bezahlt (mit vieeeel Kleingeld) und sind dann grinsender Weise wieder zum Auto gelaufen :) .
Nun sind wir hochoffiziell verlobt! :-)

Standesamt
Kari
20. Februar 2008
08:54
Kommentare deaktiviert
 
 

Trauzeuge

Endlich habe auch ich meine Wahl getroffen. Er bat um etwas Bedenkzeit und hat heute zugesagt :-)

Freue mich sehr darüber das Marco die Wahl angenommen hat.

Feier, Polterabend, Standesamt, kirchliche Trauung
Torsten
14. Februar 2008
15:24
1 Kommentar
 
 

Torstens erstes Dokument

Torstens erstes Dokument
Heute ist auch endlich die Abschrift des Familienbuches für mich angekommen.

Die Daten scheinen alle zu stimmen. Steht aber viel mehr drin, als in Karis. Habe ja auch noch 2 Schwestern die beide schon verheiratet sind. Nun wird sich dann bald auch das letzte leere Feld auf der Rückseite füllen :-)

Komischerweise kostet das Dokument in Duisburg 34cent mehr als in Essen ?!

Somit habe ich für das Dokument 8,34Eur bezahlt (steht ja auch mehr drauf)

Drumherum, Standesamt
Torsten
15. Januar 2008
21:16
Kommentare deaktiviert
 
 

Die Aufgaben der Trauzeugen

Der Trauzeuge hat nur wenige formelle Aufgaben: die Anwesenheit und die Unterschrift bei der Trauung. Zudem bewahrt der Trauzeuge des Bräutigams in der Regel die Ringe auf und überreicht sie diesem, bevor sie ausgetauscht werden. Neben diesen Verpflichtungen können Trauzeugen – je nach Wunsch des Hochzeitspaares – eine Reihe anderer Aufgaben übernehmen: Die Trauzeugen…

  • … sorgen für die Organisation des Junggesellen- oder Junggesellinnenabends.
  • … helfen bei den Hochzeitsvorbereitungen.
  • … stehen Braut oder Bräutigam im Falle letzter Zweifel zur Seite.
  • … sorgen für den reibungslosen Ablauf der Hochzeitsfeierlichkeiten und springen ein, wenn etwas schief läuft
  • … halten die erste Glückwunschrede.
  • … bereiten einen Beitrag (Diavortrag, Darbietung etc.) für die abendliche Feier vor.
  • … stehen dem Paar auch nach der Trauung stets als Freunde und Vertrauenspersonen mit Rat und Tat zur Verfügung.

gefunden auf der Seite Vericon

Standesamt, kirchliche Trauung
Torsten
13. Januar 2008
13:45
1 Kommentar